Zeitreise auf der Essener Margarethenhöhe

Es gibt keine Zeitmaschine? Falsch! Das Tor, durch das man am nördlichen Ende in die Siedlung Margarethenhöhe in Essen eintritt, ist wie eine Zeitmaschine. Denn wenn man dieses Tor passiert hat, dann fühlt man sich rund 100 Jahre in der Zeit zurückversetzt.

Dann nämlich betritt man die Gartenstadt Margarethenhöhe - eine Wohnsiedlung, die schon in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts vom Ehepaar Krupp (Inhaber des gleichnamigen Stahl-Unternehmens) für ihre Mitarbeiter errichtet worden ist. Der Name Margarethenhöhe geht somit zurück auf den Vornamen von Frau (Margarethe) Krupp.

Die Siedlung ist mittlerweile denkmalgeschützt und ein wahrhaftes Juwel inmitten der ansonsten modernen Großstadt Essen. Ich habe mich bei meinen Fotos dieses Mal für die "farblose" Variante entschieden. Aber auch in Farbe sieht die Siedlung beeindruckend aus, weil alle Fenster und Haustüren weiß/grün und alle Fassaden ebenfalls gleich-"farbig" (wenn auch eher grau-braun) sind. Entsprechende Bilder gibt es auch hier auf meiner Homepage, denn vor zwei Jahren war ich bereits im Rahmen der Gartenstadt-Tour schon einmal hier und habe einen entsprechenden Bericht hier verfasst.

Beim nächsten Essen-Besuch gilt also: der Margarethenhöhe unbedingt einen Besuch abstatten. Für weiterführende Informationen hier noch drei Links:

Disclaimer

Alle Bilder auf meinem Webauftritt sind von mir selber angefertigt und urheberrechtlich geschützt. Gerne bin ich bereit, der Verwendung meiner Bilder in Ihren Projekten zuzustimmen, doch darüber sollten wir uns im Einzelfall zuvor jeweils austauschen. Sofern Sie Interesse an der Verwendung meiner Bilder haben, können Sie gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz habe ich auf einer eigenen Datenschutzseite zusammengefasst.

Kontaktinformationen

Dr. Norbert Heidenbluth
Monheimer Straße 8
D-40789 Monheim am Rhein

Email: info@norbert-heidenbluth.de

Credits

Für meine XXL-Galerien mache ich Verwendung vom Lens-Template von HTML5UP, das unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist.