Mittelalterlicher Märchenmarkt in Wuppertal

An diesem Wochenende beginnt die diesjährige Adventszeit. Die Temperaturen draußen fühlen sich - passend dazu - winterlich an, so dass ein Besuch eines Weihnachtsmarktes gewissermaßen obligatorisch wird. Vor vielen Jahren habe ich in Neu-Ulm erstmals einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt kennengelernt, der so vollkommen anders als die typischen Weihnachtsmärkte war. So etwas muss es doch auch in NRW geben...?

Aber natürlich! Eine kleine Recherche im Internet zeigt viele Möglichkeiten auf, auch in der Nähe von Düsseldorf einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt zu finden. Ich habe mich für jenen auf dem Laurentiusplatz in Wuppertal entschieden.

Und die Wahl war goldrichtig: Auf einem Laurentiusplatz im Luisenviertel, direkt vor der Kirche St. Laurentius ist ein kleines mittelalterliches Dorf entstanden. Dort kauft man die warmen Getränke nicht am Glühweinstand, sondern in der Hexenschänke, und unter den Ständen findet man ungewöhnliche Waren z.B. vom Schmied, vom Hörnerschnitzer, vom Lederer sowie vom Fell- und Geschmeidehändler. Mit dem Betreten des Weihnachtsmarkts begeht man zugleich also auch eine Zeitreise, bei der man sich an vielen offenen Feuerstellen auch immer wieder wärmen und mittelalterlichen Musikdarbietungen zuhören kann.

Die nachfolgenden Bilder sollen hiervon einen kleinen Eindruck vermitteln.

Disclaimer

Alle Bilder auf meinem Webauftritt sind von mir selber angefertigt und urheberrechtlich geschützt. Gerne bin ich bereit, der Verwendung meiner Bilder in Ihren Projekten zuzustimmen, doch darüber sollten wir uns im Einzelfall zuvor jeweils austauschen. Sofern Sie Interesse an der Verwendung meiner Bilder haben, können Sie gerne Kontakt zu mir aufnehmen. Die Daten hierzu sowie ein bequemes Formular finden Sie auf meiner Kontaktseite.

Kontaktinformationen

Dr. Norbert Heidenbluth
Monheimer Straße 8
D-40789 Monheim am Rhein

Email: info@norbert-heidenbluth.de

Credits

Für meine XXL-Galerien mache ich Verwendung vom Lens-Template von HTML5UP, das unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist.